Festprogramm

14. Altenbacher Frühlingsfest auf dem Wiesenberg

Einsatz der Jugendfeuerwehr

Andrang an der Riesenrutsche

Beim Wettkampf: Baumstammtragen

Beim Wettkampf: Bierfassrollen

Beim Tauziehen

Pünktlich zum Start des 14. Frühlingsfestes mit einem großen Schlag Erbsensuppe aus der Gulaschkanone begann der Himmel über Altenbach aufzuklaren. Somit stand zumindest wettertechnisch einem tollen Fest nichts im Wege. Aber auch sonst sollte dies ein schöner Tag für Groß und Klein werden.

Für die Kinder gab es eine Kletterstange, an der kleine Preise erklettert werden konnten, eine Bastelstraße, an der unter Anleitung die eigenen Fingerfertigkeiten getestet werden konnten und beim Schminken konnten sie sich ein neues Aussehen ins Gesicht zaubern lassen. Für besonders großen Andrang sorgte die Riesenrutsche, auf der sich die Kleinen so richtig austoben konnten. Heiß begehrt - und das nicht nur bei den Kindern - waren auch die Preise, die beim Kegeln und Schießen erkämpft werden konnten. Für Begeisterung bei Groß und Klein sorgte die Grundschule Bennewitz, die auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm vorbereitet hatten.

In einer Schauvorführung einer Einsatzübung zeigten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Altenbach Ihr Können. Es wurde ein Hausbrand mit einer verletzten Person simuliert. Zunächst musste aus dem in Flammen stehenden Haus die Person gerettet werden und an den Rettungsdienst zur Durchführung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen übergeben werden. Anschließend wurde das Feuer gelöscht. Ein Höhepunkt war wieder der Wettkampf der Feuerwehren. Aber nicht nur die Feuerwehren nahmen teil, auch der Kultur- und Heimatverein "Rund um den Eichberg" e. V., die Gemeindeverwaltung Bennewitz, der Service-Bund und das extra angereiste THW aus Ellwangen bildeten Mannschaften und gingen an den Start. Es galt, zu zweit einen ca. 3 Meter langen Baumstamm um einen Slalomparcours zu tragen, ein Bierfass aus Holz ebenfalls um einen Parcours zu rollen und mit einer Kübelspritze 4 Wasserflaschen umzuspritzen. Am Ende gewann auch schon wie im letzten Jahr beim Tauziehen der Service-Bund und verwies damit das THW (2.) und die Mannschaft der Feuerwehren Pausitz und Deuben (3.) auf die weiteren Plätze.

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

Für gute Stimmung sorgte am Abend die Stern-Disco aus Schildau, beim Tanz zu deren Musik konnte dann dieser tolle Tag seinen Abschluss finden. Ein Dankeschön gilt den zahlreichen Sponsoren, ohne deren Unterstützung dieses Fest nicht möglich gewesen wäre.

Eine Fotogalerie zum 14. Frühlingsfest mit allerhand Schnappschüssen steht auch bereit.